Die Schülervertretung an der HTS

Wer oder was ist die SV?

Die Schülervertretung, abgekürzt SV genannt, ist ein Zusammenschluss von engagierten Schüler*innen, die sich in ihrer Freizeit für die Interessen der Schülerschaft einsetzen. Jede und jeder, egal aus welchem Jahrgang, hat die Möglichkeit mitzumachen.
Wir sind bei Fach- und Schulkonferenzen sowie beim Landesschülerparlament (LSP) vertreten, um dort an wichtigen Entscheidungen teilzuhaben.
Innerhalb der SV gibt es verschiedene Arbeitsgemeinschaften, denen man sich anschließen kann, z. B. Lauf gegen den Hunger, Valentinstag-Aktion, Nikolaus-AG, Sextaner-Party und Schulkleidung.
Natürlich haben wir ein offenes Ohr für eure Sorgen, Anregungen, Ideen und Wünsche. Ihr könnt uns gerne ansprechen und wir freuen uns auch über eure Mitarbeit. In den Pausen findet ihr uns im SV-Raum oder ihr schreibt uns eine E-Mail.

Die Schülersprecher der HTS

Matteo und Johanna

Moin Moin!
Wir sind Matteo Tolk aus dem Geschichtsprofil des 11. Jahrgangs und Johanna Kruse aus dem Geschichtsprofil des 10. Jahrgangs. Wir übernehmen das Amt des Schülersprechers. Zusammen mit der tatkräftigen SV vertreten wir Eure Anliegen und Interessen. Wenn ihr Euch für Eure Mitschüler*innen einsetzen wollt, dann kommt doch gerne in unser Team! Kommt auf uns zu und stellt Fragen, wir freuen uns auf Euch!

Warum wir dieses Amt übernehmen?
Wir beide haben großes Interesse daran, als Bindeglied zwischen Lehrerschaft und Schülerschaft zu stehen und Eure Interessen im Schulalltag zu vertreten. Wir möchten einen interaktiveren Schulalltag organisieren und Projekte wie die Nikolausaktion, den Lauf gegen den Hunger und Schulkleidung oder mögliche andere bereits geplante Aktionen und Projekte umsetzen.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Johanna Kruse und Matteo Tolk

Kontakt zur SV

Bei Fragen und Anmerkungen könnt ihr euch gern an die unten genannten Kontaktpersonen wenden oder uns über die Instagram-Seite der SV kontaktieren.

Johanna Kruse (Schülersprecherin) | Matteo Tolk (Schülersprecher)
Marc Dehler (Schulkleidung) | Amelie Pahl (Projektleiterin)