Schulsozialarbeit an der HTS

Wenn Du Hilfe brauchst ...

Stefan Sandrock

Es gibt da diese Sache?
Eine Sorge?
Ein schwieriges Erlebnis?
Vielleicht ein Geheimnis?
Etwas, was dir sehr unangenehm ist?
Die Sache, die verhindert, dass es dir gut geht.
Du weißt nicht, mit wem du darüber reden sollst?
Du befürchtest, dass die anderen eh nur lachen oder dir nicht zuhören werden?
Vielleicht raubt es dir nachts deinen Schlaf?
Oder in der Schule deine Konzentration?
Du weißt nicht, wie du „das alles“ alleine schaffen sollst?

Du bist nicht allein!
Dass Du hier auf der Infoseite gelandet bist, heißt vielleicht bereits, dass Du auf der Suche nach Unterstützung bist.

Mein Name ist Stefan Sandrock.
Ich bin Sozialpädagoge beim Diakonischen Werk Husum und arbeite an der HTS als Schulsozialarbeiter, um dich durch schulische, familiäre und persönliche Probleme zu begleiten und mit dir einen Weg zu finden, der deine Situation verbessert.
Wir nehmen uns Zeit, um uns deine Situation gemeinsam anzusehen. In deinem Tempo. Vertraulich und ohne Zwang. Wir können Trauer und Freude miteinander ebenso teilen, wie Ängste oder Wut. Gemeinsam entwickeln wir Ideen, was passieren müsste, damit es dir wieder besser gehen kann.

Du findest mich in der Schule in Raum 203. Komm' gern in der Pause vorbei und wir verabreden persönlich einen Gesprächstermin. Du kannst mir auch eine Mail oder eine SMS schreiben.

Liebe Grüße und alles Gute für Dich!
Stefan Sandrock

KONTAKT | Mobil (SMS): 0151 548 372 99 | E-Mail (IServ): Stefan Sandrock | E-Mail: s.sandrock@dw-husum.de

Unser FSJler

Linus Sell

Mein Name ist Linus Sell, ich bin 18 Jahre alt und absolviere dieses Jahr mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Hermann-Tast-Schule. Erst diesen Sommer 2021 habe ich mein Abitur an der HTS bestanden. Daraufhin entschied ich mich dazu, hier ein FSJ anzutreten, denn die Schule gab mir so einige schöne Jahre, so dass es nun an mir ist, ihr etwas zurückzugeben.
Allerdings ist dies nicht der alleinige Grund gewesen, weshalb ich mich für das FSJ entschieden habe. So soll es auch meiner beruflichen Orientierung dienen, da ich nach dem FSJ ein Lehramtsstudium anstrebe. Um hierfür erste Eindrücke zu bekommen, gehe ich mit in den Unterricht, schaue mir das Ganze einmal von außen an und gebe bei Gelegenheit auch selbst ein oder zwei Stunden Unterricht.
Ein weiterer Teil meines Aufgabenfeldes ist die Hausaufgabenbetreuung mit Ralf Lorenzen. Hier werden erst die Hausaufgaben erledigt und danach geht es im Sommer oft raus an die Tischtennisplatte, an der Runde gespielt wird oder eine Partie Fußball, Billiard, Tischkicker oder auch Schach. Ich bin selbst ein großer Sportfan und freue mich somit auch, wenn ich Kinder für Sport begeistern kann.
Ich freue mich auf das Jahr an der HTS, denn nicht nur die neuen Schüler*innen wurden hier sehr gut empfangen, sondern auch ich, als ehemaliger Schüler, wurde hier hervorragend wieder aufgenommen.