Tier & Natur

Für alle, die Spaß an Naturwissenschaften haben

Für wen?

Klassen 6-9

Mit wem?

Frau Lund-Andersen, Herr Kammann

Wann?

Di 7./8. Std. (Kl. 6+7), Do 6. Std. (Kl. 8+9)

Wie wächst ein Kristall? Kann man Plastikfolie auch aus umweltfreundlichen Stoffen herstellen? Eignen sich Kastanien als Waschmittel? Wie kann man Schutzkittel sicherer machen? Diesen und allen weiteren naturwissenschaftlichen Fragen gehen wir hier auf den Grund.
Wir starten in der sechsten Klasse mit einer kurzen Einführung in die selbständige Arbeit im Labor. Schnell entwickeln sich danach Projekte, in denen die Schüler*innen alleine oder in Kleingruppen ihre naturwissenschaftlichen Fragen erforschen können. Oft entwickelt sich daraus auch die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht/Schüler experimentieren“.

Im grünen Bereich - mit Abfallprodukten färben (Fachgebiet: Chemie, Schüler experimentieren)

Wir mögen es bunt. Weil wir aber auch nachhaltig sein möchten, haben wir uns überlegt, dass wir mit Abfallprodukten aus der Schule und von Zuhause färben möchten. Dafür haben wir zum Beispiel die Schalen von Roter Bete und Kaffeesatz gesammelt. Wir möchten untersuchen, welche Abfallprodukte Textile gut färben und wie wir die Farben besonders intensiv und farbecht machen können. Dafür schauen wir, wie wir zum Beispiel durch Beizmittel den Färbeprozess verändern können.
Ben Thomsen, Jannik Lund (Klasse 6g)

Veganes Karamell - Ein Zuckerschlecken? (Fachgebiet: Chemie, Schüler experimentieren)

Dieses Projekt ist für alle Veganer, die Karamell vermissen... Ich habe mich gefragt, ob es auch Veganes "Sahne" Karamell gibt. Im Internet habe ich nur Rezepte für vegane Karamellsoßen gefunden und keine Karamellbonbons für Veganer. Das möchte ich ändern und so habe ich mir vorgenommen, leckere Karamellbonbons aus Ersatzprodukten herzustellen. Hierbei ist es gar nicht so leicht, diese Karamellbonbons fest zu bekommen. Ob es funktioniert ... Das sehen Sie im Wettbewerb.
Mara Gurke (Klasse 6a)

Natürlich sauber - Waschmittel vor der Haustür (Fachgebiet: Arbeitswelt, Schüler experimentieren)

Die Waschnuss aus Indien ist als naturfreundliche Alternative zu Waschmittel bekannt. Wir wollen lange Transportwege vermeiden und klimafreundliche Alternativen dazu finden. In unseren Gärten haben wir dafür Efeu und Rosskastanien gesammelt. Nun vergleichen wir Waschmittel und Waschnüsse mit natürlichen Produkten aus unseren Gärten. Waschen sie genauso gut, oder vielleicht sogar besser?
Fiene Reinhold, Emilia Hartwig, Miklas Held (Klasse 6b)

Fluoreszenz in der Baumrinde - Zufall oder Nutzen? (Fachgebiet: Biologie, Jugend forscht)

Bei meinem Projekt geht es um fluoreszierende Stoffe, die in der Rinde von Kastanien und Eschen zu finden sind. Im Astquerschnitt dieser Bäume ist unter UV-Licht die Fluoreszenz gut zu erkennen. Zudem lassen sich die Inhaltsstoffe mit Wasser leicht extrahieren.
Nun möchte ich herausfinden, welchen Vorteil die Pflanzen mit dieser Eigenschaft haben, bei welchen Wellenlängen diese Inhaltsstoffe reflektieren und ob man vielleicht einen Nutzen daraus ziehen kann.
Dabei werde ich aus den Ästen versuchen, die fluoreszierenden Substanzen so gut wie möglich zu isolieren, um daran weiter zu forschen. Mithilfe von Heuschrecken, die die Fähigkeit haben UV Licht bestimmter Wellenlänge zu sehen, könnte man mehr über den ökologischen Aspekt erfahren und mit einem Fotometer kann man die Wellenlängen der Farbstoffe aus Rosskastanie und Esche vergleichen.
Greta Klatt (Klasse 9g)

Zurück